Olafs Werkstatt | Tickets
Unsere Veranstaltungen
alle
neue
Kabarett
Live Musik
Comedy
Werkstatt Comedy Mix
Sonntagskabarett
Sonstige
Mai 2024
Juni 2024
August 2024
KABARETT
Ralph Richter - Dicke Luft
Ralph Richter - Dicke Luft
   SO. 25.08.24 • 15:00
 verfügbar
Ab 14:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen (exklusiv).

Dicke Luft und kein Verkehr 4 • Frauentausch

Mal ehrlich: Träumt nicht jeder mal heimlich vom Frauentausch? Ob das was bringt, kann man im CLACK nachschauen. SIE sagt: Soll ich uns was Schönes kochen? – Und ER brummt: Wollen wir´s nicht erstmal im Guten versuchen? Wer jetzt schon die Augenbrauen hochzieht von wegen: Frauenfeindlich! , der sollte sie ganz schnell wieder nach unten platzieren. Dem kann man nur mit einer gehörigen Portion Selbstironie begegnen. Denn wenn man nicht über sich selber lachen kann ,machen es die anderen. Wer hier das übliche Mann-Frau-Geplänkel erwartet, wird in diesem Programm fündig. Denn bei Frauen weiß man ja nie. Bei Männern übrigens auch nicht. Und genau das macht es so kompliziert. Alles was in diesem Programm gespielt wird, ist dem richtigen Leben abgelauscht. Da wird sich die eine und der andere fragen: „Woher wissen die das? Haben die bei uns in der Besucherritze gelegen? Zwei auf der Bühne, die dasselbe durchmachen wie wir.“ Aber alles wird in Humor verpackt, um zu zeigen: Macht euch nichts draus, es geht uns allen so. Das die beiden in ihrem Programm dabei weder abgeklärt noch zynisch sind liegt daran, das sie das Alter nur kalendarisch erwischt hat.

Und wenn so manche Geschichten unter Hempels Sofa hervorgeholt werden, laden die beiden Humorfacharbeiter vom CLACK zu einem Amüsanten-Stadl ein, und sie garnieren alles mit den schönsten Gemeinheiten, seit es das Ja-Wort gibt. Denn wie es so ist: Das Einfachste von der Welt ist die schwerste aller Sachen.
. . .
   25,90 EUR
  Tickets kaufen
September 2024
Oktober 2024
November 2024
KABARETT
Jens Heinrich Claassen
Jens Heinrich Claassen
   FR. 08.11.24 • 19:00
 verfügbar
Ohne Liebe rostet nichts

Die Zeit heilt alle Wunden. Das sagt man so. Und es ist Quatsch.

Zumindest findet Jens Heinrich Claassen, dass das ganz großer Quatsch ist. Der sympathische Komiker ist mittlerweile nämlich Mitte vierzig Jahre alt und die Zeit rennt ihm so langsam aber sicher davon. Er ist immer noch Single, er wohnt wieder bei seiner Mutter und seine besten Freunde sind nach wie vor seine Kuscheltiere.

Als Jens Heinrichs Herz mal wieder gebrochen wird und ihm seine Mutter im selben Augenblick schreibt, dass sie jetzt einen neuen Freund habe, da reicht es ihm. Es muss sich was ändern. Und zwar sofort!

Aber wie erfindet man sich mit Mitte vierzig nochmal neu? Wie hört man endlich damit auf, permanent Liebeslieder für Frauen zu schreiben? Und wie geht man damit um, seine Mutter beim Knutschen mit dem neuen Freund zu überraschen?

Zum Glück ist Jens Heinrich Claassen nach wie vor kein Aufgeber. Mit viel Humor und viel Musik nimmt er sein Publikum mit auf die Reise in den Kampf gegen seine aufkeimende Torschlusspanik. Denn vielleicht ist es ja gar nicht so schlimm, dass man älter wird. Und ganz vielleicht geht man mit einigen Dingen gelassener um. Das könnte helfen. Denn ein bekanntes Sprichwort sagt ja schließlich „Ohne Liebe rostet nichts“. Das stimmt. Ein bisschen zumindest.

Auf jeden Fall hilft es dabei, sich selber nicht zu ernst zu nehmen. Findet Jens Heinrich Claassen und deswegen wird auch das fünfte Programm des preisgekrönten Komikers wieder herrlich selbstironisch. Und musikalisch. Und natürlich unglaublich witzig. Denn wo nichts rostet, da fallen ja auch keine Späne.

Oder so ähnlich.


Jens Heinrich Claassen reist seit 2004 als Komiker durch die Lande. Er ist Publikumsliebling auf den Kreuzfahrtschiffen der AIDA Flotte, moderiert regelmäßig NightWash und ist ein gern gesehener Gast im Quatsch Comedy Club.

Neben seinen zahlreichen TV Auftritten (u.a. NightWash, NDR Comedy Contest, Comedy mit Carsten, Altinger mittendrin) hat er auch einige unbedeutende Kleinkunstpreise gewonnen. Höhepunkte seiner bisherigen Karriere waren Auftritte in den Berliner Wühlmäusen, dem Hamburger Schmidt Theater und dem Düsseldorfer Kom(m)ödchen.
. . .
   22,90 EUR
  Tickets kaufen
Dezember 2024
KABARETT
Schlachtplatte
Schlachtplatte
   FR. 27.12.24 • 19:00
 verfügbar
Schlachtplatte - Die Jahresendabrechnung – Der Kölner Kabarettist Robert Griess hat wieder drei tolle, vielseitige und vor allem: saukomische Kolleginnen und Kollegen um sich geschart, um aus all den Themen, die sonst nur schlechte Laune machen, Funken der Hochkomik zu schlagen: Aktuell, abwechslungsreich und aberwitzig – Triple-A-Kabarett nach dem Motto "Wer heilige Kühe ehrt, ist fromm. Wer heilige Kühe schlachtet, wird satt."

Vier Komiker für ein Halleluja! ES wird noch einmal abgerechnet mit allem, was 2024 blöd, dumm und verkehrt lief! Schlachtplatte scheut kein heißes Eisen: Alles und jede/r kriegt sein Fett weg - serviert mit allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest braucht: Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch wird nichts ausgelassen, um das Publikum zwei Stunden lang auf höchstem Niveau zum Rasen zu bringen.

Robert Griess ist einer der schärfsten Polit-Kabarettisten der Republik und hat laut Kölner Stadt-Anzeiger „die schnellste und frechste Klappe von Köln“. Er organisiert seit über 15 Jahren die Schlachtplatte. Alice Köfer(Berlin) ist die Pointen-Feuerwerkerin mit Berliner Schnauze und einer Gesangsstimme, die im Kabarett ihresgleichen sucht. Aydin Isik(Köln) ist der so intelligente wie unterhaltsame Feingeist mit satirisch-kritisch-komischen Blick und der Gabe zur ganz großen Komik. Sonja Kling(Köln) ist die so sprach-, stimm und dialektgewaltige Kabarettistin, die lange im Ensemble der Lach- und Schiessgesellschaft spielte und schon oft in der ZDF-Anstalt zu sehen war. Zusammen präsentieren sie die wildeste Show westlich der Wolga!
. . .
   26,90 EUR
  Tickets kaufen
KABARETT
Lothar Bölck
Lothar Bölck
   SO. 29.12.24 • 15:00
 verfügbar
Ab 14:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen (exklusiv).

Bölck gibt Stoff! Immer wieder!

Politiker sind wie Immobilien: Unbeweglich, aber käuflich. Zwar lautet am Anfang seiner Laufbahn das Motto des Politikers: Ge(h)wissen. Doch schon bald läuft er. Nur noch seiner Lobby nach. Erst geht er zu Fuß, später nur noch bei Fuß. Statt Demokratie wagen, fordert er einen Dienstwagen. So wird aus seinem Lebenslauf eine Autobiographie. Das kommt nicht von ungefähr, denn Parteien und Staat sind inzwischen heimliches Eigentum großer Automobilkonzerne. Die SPD gehört VW, die CSU BMW, die Arbeitsagentur gehört FORD und der BND AUDI, denn AUDI hieß früher HORCH. Die Metamorphose des Politikers: Vom Diener eines Volkes zum Dealer zweier Herren. Dealen heißt handeln. Die morgendliche Frage jedes Politikers lautet also: Wie kann ich dealen ohne zu handeln? Sein Handlungsdealraum ist der schmale Grat zwischen Fraktionszwang und Lobbyismus und zwischen Eigenheim und Fremdbestimmung. Rechts die Partei, links der Aufsichtsrat, hinter ihm seine Frau und vor ihm die Karriere. Im Ergebnis dieser Gratwanderung fällt der eigentliche Auftraggeber des Politikers - das Volk - hinten runter. Die Politikerverdrossenheit beweist: Das Volk ist nicht auf den Mund gefallen. Drum muss man ihn stopfen Mundtote reden nicht. Um das Volk wieder etwas gesprächig zu machen, hält der Politiker eine Sprechstunde ab. Einmal im Monat, für eine ganze Stunde, darf das Volk den Politiker sprechen. Der Rest ist Schweigen. Den Versuch des Politikers dabei Lobby, Partei, Weib und Volk unter seinen Filzhut zu bringen, nennt man die Quadratur des Wahlkreises. Dennoch, in der Sprechstunde weicht der Politiker nie den Fragen der Zeit aus. Nur den Antworten. Und weil das Volk lange Zeit alles schlucken musste, darf es hier sein Schweigen brechen. Danach hat es lange dran kauen. *gemeint sind auch sich in dieser Beschreibungen erkennende Politikerinnen und diverse Politiktreibende

Lothar BÖLCK GIBT STOFF. IMMER WIEDER! Denn die Demokratie droht zu verkommen. Sie taumelt zwischen Allmacht und Ohnmacht, Einfluss und Abfluss. Ideologie und Idiotie. Seitdem die Börsennotierungen bei den Fernsehübertragungen von Bundestagsdebatten am unteren Bildschirmrand eingeblendet werden, werden die wahren Machtverhältnisse offenkundig. Oben reden die Kenntnisarmen. Und die Einflussreichen unterlaufen sie.
. . .
   22,90 EUR
  Tickets kaufen
Januar 2025
Februar 2025
März 2025
April 2025
Juli 2025
September 2025
Oktober 2025
November 2025

Mai 2024
Juni 2024
August 2024
September 2024
Oktober 2024
November 2024
Dezember 2024
Januar 2025
Februar 2025
März 2025
April 2025
Juli 2025
September 2025
Oktober 2025
November 2025
Hilfe / Support  •  Allgemeine Geschäftsbedingungen  •  Datenschutz  •  Impressum  •  Technik  •  Wir waren schon hier!
Olafs Werkstatt • Robert-Koch-Str. 47, 16845 Neustadt (Dosse) • 033970 14423 • E-Mail: o.werkstatt@t-online.de